Liegebereich Wallachgruppe 1 vergrößert

In der Wallachgruppe bestand bisher der Liegebereich aus Softbettmatten sowie einem Liegebereich aus Bio-Kompost (also Untergrund) und Hackschnitzel / Späne als weiche Schicht darüber.

Da die meisten Pferde sich eher auf die weicheren Späne legen und nur 2 Wallache öfter die Liegematten nutzen (die beiden sind auf dem Foto zu sehen und waren die Liegematten schon immer gewohnt), haben wir die Liegematten verkauft.
Zudem haben wir in der anderen Wallachgruppe 2 die Erfahrung gemacht, dass die breiteren Liegeflächen länger halten (keine so starken Drehbewegungen der Pferde wie auf einem schmalen „Bettchen“) und die Pferde sich besser auf dem breiten Liegebereich verteilen.

Der Liegebereich sieht jetzt so aus:


Der Liegebereich ist jetzt ein großes Bett aus Bio-Kompost und Spänen. Die Durchgänge in den Außenbereich wurden schon
Das hat folgende Vorteile:

  • alle Pferde der Wallachgruppe 1 legen sich gleichzeitig hin,
  • Pferde und Pferdebesitzer sind sehr zufrieden
  • der Liegebereich ist pflegeleichter
  • die Matten mussten täglich abgekehrt werden. Nun muss nur noch der vordere Bereich gekehrt werden. Das spart den Mitarbeitern täglich Zeit.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Optimerung der Liegeflächen sich für alle lohnt.

Auch im Außenbereich haben uns die Wallache ihren Liegewunsch vorgegeben. Durch den Ausbau der Bodenbefestigung hatten wir einen Sandhaufen bei den Raufen gelagert. Da die Wallache den Sandhaufen zweitweise gerne als Kuschelkissen nutzen, füllen wir nun jedes Jahr den Sandhaufen wieder auf 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.